This store requires javascript to be enabled for some features to work correctly.

Kundenservice: 0800 0060 986 (kostenlos aus allen deutschen Festnetzen)
Weinpicker.de

Crémant Brut aus der Pfalz - 0,75 L

Sonderpreis

Normaler Preis €14,50
(€19,33 / 1 l)
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Weinpicker.de
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Sein herausragender Schmelz, ein Resultat des sorgfältigen langen Hefelagers, verleiht ihm eine außergewöhnliche Cremigkeit, die die Zunge mit jedem Schluck umschmeichelt. Die aromatische Komposition dieses Crémants wird durch feine Noten von gelbem Apfel und Stachelbeere geprägt, die nicht nur für einen fruchtigen Genuss sorgen, sondern auch die Tiefe und die Vielfalt des Terroirs der Pfalz widerspiegeln. Die lebendige Frische, kombiniert mit den extrafeinen Perlen, macht diesen Schaumwein zu einem Erlebnis der Extraklasse, das sowohl die Sinne belebt als auch den Geist erfrischt.

- Trinktemperatur - 5-7°C
- Alkohol - 12%
- Trinkgenuss nach Öffnung - Bis 3 Tage (gekühlt mit Sektverschluss)
- Trinktemperatur - 5-7°C
- Alkohol - 12%
- Trinkgenuss nach Öffnung - Bis 3 Tage (gekühlt mit Sektverschluss)

Weingut Borell-Diehl

Crémant Brut 

PFALZ  /  DEUTSCHLAND

 

Es muss ja nicht immer ein Cremant aus Frankreich sein! Denn auch in Deutschland findet man tolle Bubbles, die für mächtig Spaß im Glas sorgen. Bestes Beispiel ist da dieser Edel-Crémant von Borell-Diehl, bei dem Handwerk ganz groß geschrieben wird.

Von der Lese bis zum Abrütteln der Hefe nach der Flaschengärung ist hier alles Handarbeit. Diese Mühen kann man dann tatsächlich auch schmecken – und das dann auch noch zu einem beeindruckend fairen Preis! Crémant-Herz, was willst du mehr?!

  

Was du vom Crémant Brut erwarten kannst.

Hach, was für ein herrlicher Schmelz! Dank des langen Hefelagers bezaubert dieser Schaumwein mit seiner schönen Cremigkeit die Zunge. Feine Noten von gelbem Apfel und Stachelbeere sorgen für fruchtigen Spaß. Dazu dann noch die lebendige Frische und die extrafeinen Perlen – und schon ist der Genuss perfekt!

 

Von wo kommt der Wein?

Direkt an der Südlichen Weinstraße in der Pfalz liegt das romantische Örtchen Hainfeld, das dank seines denkmalgeschützten Dorfkerns immer ein wenig wie einem Märchenbuch entsprungen ausschaut. Diese Bilderbuchkulisse ist die Heimat von Annette Borell und Thomas Diehl, die das elterliche Weingut mächtig aufmöbelten.

Weißburgunder gehört zu den Lieblingsrebsorten des Winzer-Ehepaares. Die Rebsorte gedeiht prächtig an den Hängen der Südpfalz. Schließlich sorgen hier extra viele Sonnenstunden dafür, dass die Trauben eine satte Aromatik entwickeln und dabei nicht ihre Frische verlieren. Genau das, was man braucht, um einen ganz besonderen Edel-Prickler zu machen.

 

Es sind oft die Feinheiten...

Bei Borell-Diehl steht das Handwerk im Mittelpunkt. Da ist es dann eine Selbstverständlichkeit, dass man die Trauben ausschließlich per Hand erntet – und dabei dann auch direkt aussortiert, damit nur hochwertige Qualitäten später in die Flasche kommen. Apropos Flasche … Natürlich entstehen die feinen Bubbles dank traditioneller Flaschengärung. Satte 18 Monate ruht der Schaumwein auf seiner Hefe, bevor diese händisch und eben nicht maschinell abgerüttelt wird. Ganz schön viel Aufwand! Aber ein Aufwand, der sich eben auch lohnt.